TMTA – Portrait Woche 2

TMTA - Portrait 2 - Challenge Time, jeden Montag bei Daniela Rogall - In dieser Woche Portrait mit Kaffee malen und stempeln

Artikel enthält Affiliate-Links sowie Links zu Just Stamps

***************

Nicht selten begegnen uns gerade Montags Sprüche und Bilder um das schwarze Gebräu, das Kaffee genannt wird.

Nichts geht ohne die erste Tasse Kaffee am Morgen, in der Hoffnung den nötigen Schwung für den Tag zu bekommen. Bei mir hilft das nicht so, was daran liegen kann das bei mir mehr Milch als Kaffee in der Tasse ist, aber dennoch mag ich nicht darauf verzichten, auch nicht auf den Nachmittagskaffee.

Routiniert drücke ich morgens den Knopf der Kaffeemaschine, gieße die Milch in den Aufschäumer, decke den Frühstückstisch und füttere die Katzen, die jeden Handgriff von mir beobachten.

Nachmittags ist das Geräusch des Milchaufschäumers für die Katzen das Zeichen für Leckerlis, und sie fordern ihre kleine Auszeit ungeduldig ein.

Aber kommen wir zurück zu unserem Challenge. Wie Du Dir vielleicht schon denken kannst, soll es bei diesem Challenge um das Malen und Stempeln mit Kaffee gehen.

Diese Woche benötigen wir für die Portraits gemalt und gestempelt folgende Farben/ Materialien:

für den Hintergrund

Aquarellpapier min. 170g/m²

Farbmedium für die Portraits

1 Tasse Kaffee
Instantkaffee
Kaffeegrund

Medien für das gestempelte Portrait 

Motivstempel “Clowngesicht, Just Stam-s Design”

weitere Materialien 

Vorlage – Portraitfoto
Bleistift H
Haarpinsel 
Zeichen– /Bambusfeder
saugfähiges Tuch
Heißluftföhn

Auf gehts zum Malen und Stempeln mit Kaffee!

Das Malen mit Kaffee erfordert ein wenig Geduld, denn um die Farbe zu intensivieren muss sich das aufbringen und trocknen des Kaffees abwechseln. Der Trocknungsprozess kann mit dem Heißluftföhn beschleunigt werden.

Der Hintergrund

Bevor gemalt und gestempelt wird, erhält das Aquarellpapier eine leichte Tönung.

Mit einem Löffel etwas Kaffee auf das Aquarellpapier geben oder einen Schluck direkt aus der Tasse. Den Kaffee fließen lassen und mit einem Tuch über das Papier tupfen.

Gut trocknen lassen.

Portrait malen

Der Trocknungsvorgang kann mit einem Heißluftföhn vorsichtig beschleunigt werden. Beim Föhnen Abstandhalten, damit das Papier nicht zu heiß wird und verbrennt.

Die eingezeichneten Linien makieren die zu bemalende Fläche in 6 cm x 9 cm.

Im ersten Feld wird eine grobe Vorzeichnung mit einem harten Bleistift skizziert.

Mit dem Pinsel die ersten Farbflächen und Linien zeichnen.

Und weil es so schön ist, daneben gleich ein zweites Gesicht malen, diesmal ohne Vorzeichnung.

Den Kaffeeauftrag immer wieder trocknen lassen, und nach dem Trocknen erneut die vorgesehenden Bereiche intensivieren. Dabei auf Licht und Schatten achten. Die ausgewählte Portraitvorlage weisst den Weg.

TMTA - Portrait 2 - Challenge Time, jeden Montag bei Daniela Rogall - In dieser Woche Portrait mit Kaffee malen und stempeln

TIPP

Für einen etwas lockeren Strich die Konturen mit einer Bambusfeder nachziehen.

Die Bambusfeder gibt den aufgenommenen Kaffee in unterschiedlich breiten Linien ab, so dass am Anfang die Linie kräftig ist und zum Ende hin immer feiner. Auch mit der Haltung der Feder kann Einfluß auf die Strichstärke genommen werden.

Portrait stempeln

Den Stempel/ das Stempelgummi mit dem Kaffee leicht befeuchten und abdrücken. Den Stempel ruhig einen Moment auf dem Papier liegen lassen, damit der Kaffee etwas Zeit hat in das Papier einzudringen.

Im Anschluss heißt es wieder trocknen lassen oder föhnen.

Der Vorgang wird wiederholt, bis das gewünschte Ergebnis erzielt ist.

Eine weitere Variante

Einen Schluck Kaffee mit Kaffeegrund mischen, so dass es einen „dickflüssigen“ Brei ergibt. Der Kafffeegrund intensiviert die Farbe und hinterlässt beim Stempeln und Malen eine Struktur.

TMTA - Portrait 2 - Challenge Time, jeden Montag bei Daniela Rogall - In dieser Woche Portrait mit Kaffee malen und stempeln

Den Stempelabdruck trocknen lassen und dann ausarbeiten.

TMTA - Portrait 2 - Challenge Time, jeden Montag bei Daniela Rogall - In dieser Woche Portrait mit Kaffee malen und stempeln

2 Kommentare zu „TMTA – Portrait Woche 2“

  1. Das sind wieder tolle Beispiele, liebe Dani. Danke für die Challenge. Tja, das ist mal eine richtige Aufgabe für mich. Nach einigen Versuchen, die im Papierkorb landeten, habe ich nun ein einigermaßen vorzeigbares ATC zustande gebracht. Trotz der Fehlversuche hat es mir richtig Spaß gemacht.

    hier ist mein ATC

    Danke für’s Anschauen

    1. Hallo Rosie,
      es freut mich zu hören, dass du Spaß bei der Umsetzung hattest, auch wenn du ein wenig üben musstest. Finde dein ATC toll. Ein paar Linien hätten noch ein wenig kontrastreicher sein können, dann wäre der Ausdruck noch ein wenig intensiver, aber hey aller Anfang ist schwer.
      Liebe Grüße und vielen Dank fürs mitmachen
      Dani

Schreibe einen Kommentar zu Rosie Schirrmeister Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu