Think Monday, Think ATC & more – Frottage

Think Monday, Think ATC & more - Frottage, unser Monatsthema. Eine zeichnerische Drucktechnik mit viel Potenzial - Daniela Rogall

Hast Du den Begriff, bzw. die Technik Frottage schon einmal gehört oder kennen gelernt?

Ich weiß gar nicht mehr so genau, wie ich vor ein paar Jahren auf diese Technik gestoßen bin. Auf jeden Fall erinnerte mich die Technik an meine Kindheit, in der ich gerne Strukturen mit dem Bleistift übertragen habe. Münzen habe ich besonders gerne mit dieser Technik gemalt, und mir so mein Spielgeld für den Einkaufsladen gebastelt. Lang, lang ist es her …

Während ich mich erinnerte, wie viel Spaß ich beim Durchreiben von Münzen und Strukturen aller Art hatte, habe ich 2008 überlegt, wie sich die Technik mit Stempelmotiven umsetzen lässt. So fing ich an zu experimentieren und stellte meine Ideen in der ersten Ausgabe Just Stamps – einfach Stempeln vor. So war das Thema Frottage für das Magazin geboren.

Nun bin ich erneut auf das Thema Frottage gestoßen und durch einen Kunstkurs auf Max Ernst aufmerksam geworden. Zum gleichen Zeitpunkt gab es eine Ausstellung in der Sammlung Scharf-Gerstenberg, Max Ernst, Zeichendieb, die ich daraufhin unbedingt sehen musste.

Es war sehr spannend zu sehen, wie Max Ernst die Frottage in seinen Bildern eingesetzt hat. Max Ernst gilt als Erfinder der Frottage.

Frottage

Think Monday, Think ATC & more - Frottage, unser Monatsthema. Eine zeichnerische Drucktechnik mit viel Potenzial - Daniela Rogall
Frottage mit Muster einer Prägeschablone auf Steinpapier, übertragen mit Polychromos

Für Frottage, der Abreibung der Strukturen eigenen sich verschiedene Farbmedien. Am besten geeignet für die zeichnerische Drucktechnik sind festen Malmedien, wie z. B. Buntstifte, Bleistifte, Kreiden aller Art (Pastell, Öl etc.).

Wir benötigen:

  • Papier, nicht so dick, z. B. Kopierpapier
  • Buntstifte
  • Stempelkissen, eines was nicht mehr satt mit Farbe getränkt ist
  • etwas zum Durchreiben, wie z. B. Spitzendeckchen, Gemüsenetze, Schablonen, Stencil, Baumrinde, Blätter etc., einfach alles was eine Textur hat

Und dann kann es schon losgehen.

Stempelmotive mit Polychromos auf Tissue Paper übertragen.

Viel Spaß beim Ausprobieren der Technik und dem Kombinieren Deiner Idee mit Frottage.

Liebe Grüße
Deine

Daniela Rogall - Künstlerin, Herausgeberin des Magazins Just Stamps - einfach stempeln - http://danielarogall.de

Hinweis

Dieser Text enthält Affiliate Links. Das heißt, wenn Du dem Affiliate Link zu einem von mir in meinen Projekten verwendeten Produkt folgst, und Du das Produkt bestellst, erhalte ich eine kleine Provision. Der Kaufpreis ändert sich für Dich nicht. Wenn Du über den Link bestellst, vielen Dank!

Just Stamps – einfach stempeln ist über den Just Stamps Shop erhältlich, so dass Du bei Interesse ggf. das Magazin/ die Magazine erwerben kannst.

Des weiteren findest Du Links zu weiteren Blog-Artikeln, die sich mit dem Thema Frottage beschäftigen sowie Links zum Just Stamps Shop. Bei Just Stamps findest Du u. a. Produkte, die ich für meine Beispiele einsetze und das Magazin Just Stamps – einfach stempeln, das Magazin zum Thema Stempeln und Mixed Media.

5 Kommentare zu „Think Monday, Think ATC & more – Frottage“

  1. Immer wieder klasse die Technik und ein wundervolles Beispiel liebe Dani! Tut mir leid, ich bin weiterhin nicht dabei, hab einfach zuviel um die Ohren derzeit! Aber ich arbeite dran- im Sommer werd ich sicher öfter mal dabei sein können!

    Liebe Grüße
    Susi

    1. Vielen Dank fürs Vorbeischauen liebe Susi. Es ist schade, das du nicht mitmachen kannst, und wenn es Mal zeitlich passen sollte, wäre das toll Ich habe eine klitzekleine Vorstellung davon, wie es ist, heute mehr denn je. Zeit verfliegt so schnell.

      Liebe Grüße
      Dani

    1. Vielen Dank liebe Rosie, freue mich über Deine Umsetzung und die Erinnerung an die Faux-Frottage-Technik. Hast Du Frottage auch schon mal mit einem Stempelkissen versucht? Das sieht auch interessant aus. Der Abdruck ist dann nicht unbedingt so scharf, wie beim Abreiben mit anderen Malmitteln, hat aber durch aus auch seinen Reiz.

      Danke fürs mitmachen.
      xoxo
      Dani

Schreibe einen Kommentar zu Daniela Rogall Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu