Think Monday, Think ATC & more – Das Tor

Think Monday, Think ATC – Tor – ATCs & more. Einladung zum wöchentlichen Challenge. Herzliche Grüße Daniela Rogall

Was soll es diese Woche sein?

Die Überschrift verrät es schon, es soll um Tore gehen. Es gibt so viele schöne Tore, wie z. B. Stadttore, Tore die in Parks von Schlössern führen oder das Tor, das durch eine Zugbrücke den Zugang zum Burghof sichert.

Wer möchte kann das Thema auch sportlich sehen. Das Thema lässt viel Spielraum und Interpretationen zu und ich bin schon sehr gespannt, wie Deine Umsetzung aussehen wird.

Bevor ich Dir eine schöne Woche wünsche, werfen wir noch einen Blick auf meine Inspiration für Dich.

Think Monday, Think ATC – Tapes – Mixed Media Ideen mit Tapes für ATC & more. Einladung zum wöchentlichen Challenge. Herzliche Grüße Daniela Rogall

Die letzten beiden Tape-Hintergründe der blauen Serie halten für diese ATCs her. Die Tapes stammen von einem Bild, das mit Ölfarbe und Ölpastell gemalt wurde und haben damit eine sehr fette Oberfläche. Auf dieser Oberfläche halten nicht mehr alle Farben und auch das Kleben ist schwierig. Verwenden und gestalten lassen sie sich aber dennoch.

Welche Farben können auf fetten Untergründen verwendet werden?

Ölfarbe und Ölpastell, sowie Pastellkreiden und Wachs können problemlos auf fetten Untergründen eingesetzt werden. Dünne Papiere, wie z. B. Transparentpapier, Tissue Paper oder Seidenpapier, können mit Wachs auf der Oberfläche fixiert werden. Zum Stempeln eignet sich Archival Ink.

TIPP

Wen Du in warmes Wachs stempeln möchtest, dann eignet sich bei einem farblosen Abdruck VersaMark und bei farbigen Abdrücken Pigmentstempelkissen. Es kommt darauf an, welcher Effekt erzielt werden soll.

Die ATCs entstehen, kleine Einblicke in die Gestaltung

In der letzten Woche kamen zum Befestigen der Materialien Heftklammern zum Einsatz, in dieser Woche soll es transparenter Wachs sein.

Wichtig ist, wenn der Eindruck des Hintergrunds erhalten werden soll, das möglichst transparente Papier verwendet werden, wie z. B. Tissue Paper.

Think Monday, Think ATC – Tapes – Mixed Media Ideen mit Tapes für ATC & more. Einladung zum wöchentlichen Challenge. Herzliche Grüße Daniela Rogall

Die Papierschnipsel werden auf den Hintergrund gelegt, mit den Fingern fest angedrückt und mit einer dünnen Schicht Wachs überzogen. Da Wachs schnell abkühlt, entstehen keine Wartezeiten, insbesondere bei so dünnen Schichten, wie hier im Beispiel, und es kann hintereinander gestaltet werden.

Think Monday, Think ATC – Tapes – Mixed Media Ideen mit Tapes für ATC & more. Einladung zum wöchentlichen Challenge. Herzliche Grüße Daniela Rogall

Die harten Kanten des Papiers werden mit Ölpastell oder mit Pastellkreide bemalt und und durch verwischen der Farbe in den Hintergrund eingebunden.

Think Monday, Think ATC – Tapes – Mixed Media Ideen mit Tapes für ATC & more. Einladung zum wöchentlichen Challenge. Herzliche Grüße Daniela Rogall

Das jeweilige Tor auf den ATCs ist mit Ölpastell und Pastellkreide gemalt. Die Farbe wurde mit den Fingern verwischt, sodass teilweise nur eine dünne Farbschicht auf der Oberfläche liegt. Durch das verstreichen der Farbe können Elemente aus dem Hintergrund, die mit dem bedruckten Tissue Paper eingearbeitet wurden, erhalten werden.

Zusätzliche Strukturen können mit einem spitzen Werkzeug in die Oberfläche geritzt werden.

TIPP

Ist einmal zu viel Farbe aufgebracht, kann diese mit einem Spachtel wieder herunter gezogen/ geschabt werden. Dabei immer langsam und gezielt vorgehen.

So, das war einen kleiner Einblick zur Entstehung der hier gezeigten ATCs. Solltest Du Fragen zur Entstehung oder zu den Materialien haben, dann hinterlasse einen Kommentar mit Deiner Frage. Ich beantworte sie sehr gerne.

Nun bist Du dran etwas zum Thema “Tor” zu gestalten. Ich freue mich auf Deine Werke.

Liebe Grüße und eine schöne Woche
Deine

Daniela Rogall - Künstlerin, Herausgeberin des Magazins Just Stamps - einfach stempeln - http://danielarogall.de

3 Kommentare zu „Think Monday, Think ATC & more – Das Tor“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu