Kaltwachsmedium herstellen

Kaltwachsmedium herstellen - Anleitung Daniela Rogall

Sich das eigene Kaltwachsmedium herzustellen ist gar nicht schwer, und oft kommt man auch nicht drumherum. Kaltwachsmedium ist leider immer wieder schwer zu bekommen. Es kommt häufig zu Lieferengpässen, und wenn es bei Fachhändlern vorrätig ist, ist es meist schnell vergriffen.

Für die Herstellung wird nicht viel benötigt. Ob gekauft oder selbst hergestellt, preislich hält es sich die Waage, nur der Zeitaufwand ist ein wenig höher, um an das Kaltwachsmedium zu kommen.

Wir benötigen:

1 Kochplatte
1 Topf mit Wasser
1 Glas oder Metallbehälter
1 Küchenwaage
1 Silikonschaber
Bienenwachs, gefiltert
Dammar Resin (keine Dammar Firnis)
Lösungsmittel

Cold wax Rezept 

Das Standard-Cold-wax-Rezept enthält:

  • 11 Teile Bienenwachs, gefiltert
  • 1 Teil Damar Resin (keine Damar Firnis)
  • 11 – 16 Teile Lösungsmittel 

Beim Herstellen des Mediums nicht zwischen Gramm und Volumen wechseln. Die Angaben beziehen sich auf nur eine Maßeinheit, entweder Gramm oder Volumen (Liter).

Wichtig

Kaltwachs Medium immer in einem gut belüfteten Raum oder im freien kochen (Terrasse/Balkon). Beim kochen können Dämpfe entstehen. Bitte die Angaben des Herstellers der verwendeten Produkte beachten.

Kaltwachsmedium herstellen - Anleitung DanielaRogall

Anleitung

  • Bienenwachs und Encaustic Medium (Damar Resin) in einem nicht reaktiven Behälter im Wasserbad schmelzen 
  • die Temperatur zwischen 65-75° C halten
  • das Wachs vom Herd nehmen, wenn es vollständig geschmolzen ist
  • Lösungsmittel hinzufügen und unterrühren 
  • gelegentlich umrühren, bis die Mischung abgekühlt ist
  • Das abgekühlte Medium in einem verschließbaren Behälter aufbewahren.  

HINWEIS 

Wenn Du der Meinung bist, dass Dein Medium zu dick, nicht geschmeidig genug ist oder Du das Gefühl hast, dass es verdünnt werden muss, kannst Du zusätzliches Lösungsmittel hinzufügen. Dafür gibt es zwei Möglichkeiten: 

1. Lösungsmittel hinzufügen und mehrere Tage warten, bis es im Medium versickert ist.             

2. Das Cold wax medium noch einmal erwärmen und weiteres Lösungsmittel hinzufügen.

Ich persönlich bevorzuge den zweiten Weg, dabei aber immer an eine gute Belüftung denken. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu