Enkaustik-Effekte mit Transparentpapier

Faux Encaustic Effects - Imitierte Wachsmalereieffekt - Idee & Umsetzung Daniela Rogall

Enkaustik, eine Maltechnik, die schon sehr alt ist, vermutlich die älteste Maltechnik, erlebt immer wieder neue Hochzeiten. Wo damals das Bienenwachs über Feuer geschmolzen oder das Wachs mit heißen Spachteln aufgetragen wurde, werden heute elektrische Heizplatten und Maleisen verwendet.

Der Einsatz von Wachs in der Malerei ist auf vielerlei Weise möglich, aber egal für welche Art des Wachsauftrags sich auch entschieden wird, das Aussehen ist besonders. Die Farben können sowohl in den Hintergrund treten als auch durch das Polieren der Oberfläche mit einem weichen Tuch strahlend erscheinen.

Ganz besonders mag ich den matten, leicht milchigen Eindruck, der auf Bildern mit einem transparentem Wachsauftrag erzielt werden kann. Die Bilder bekommen in meinen Augen einen Ausdruck von Stille, von etwas, das zum Greifen nah ist und doch unerreichbar scheint.

Ein schönes Stilmittel, das vielseitig eingesetzt werden kann. Enkaustik kann aber auch strahlend sein, das kommt ganz auf die Farben an, die für die Gestaltung eingesetzt werden. Es gibt ja nicht nur transparenten Wachs.

Faux Encaustic Effects - Imitierte Wachsmalereieffekt - Idee & Umsetzung Daniela Rogall
Das Transparentpapier deckt den Hintergrund ab, nimmt etwas von der leuchtenden Farbe (Brusho) und die Intensität der Buchstaben (Tissue Tape).
Die Figur, die auf das Transparentpapier gestempelt ist, tritt hervor und wird mit Farbflecken/ kleinen Figuren (Tissue Tape) und Kreise, die ebenfalls auf das Transparentpapier platziert wurden, begleitet.

Milchiges Transparentpapier ist eine alternative zum transparentem Wachsauftrag. Der Effekt ist dem milchige Ausdruck, wenn transparentes Wachs Oberflächen versiegelt und die darunter liegenden Farben in den Hintergrund treten lässt, sehr ähnlich.

Um diesen Effekt zu erzeugen benötigst Du ein milchiges Transparentpapier, wie z. B. Signolit oder Yupo translucent. Wie ich finde, eine schöne Möglichkeit Karten mit einem Enkaustik-Effekt zu versehen. Die Technik könnte auch heißen Faux Encaustic (imitierte Wachsmalerei).

Weitere Beispiele findest Du beim Wochenthema zu Think Monday, Think ATC & more – Fenster.

Faux Encaustic Effects - Imitierte Wachsmalereieffekt -Step by Step - Idee & Umsetzung Daniela Rogall

Du hast Fragen zur Technik oder den Materialien, dann schreibe mir, am besten hier in den Kommentaren, ich helfe gerne weiter.

Viel Spaß beim Ausprobieren.

Liebe Grüße
Deine

Daniela Rogall - Künstlerin, Herausgeberin des Magazins Just Stamps - einfach stempeln - http://danielarogall.de

11 Kommentare zu „Enkaustik-Effekte mit Transparentpapier“

  1. Moin,moin,Dani, …..
    Mal ne ganz blöde Frage, …..funktioniert die Technik nur mit Bienenwachs oder auch mit ganz gewöhnlichen Kerzenwachs, …….mir gefällt diese Wirkung total gut. ….
    LG Dagmar

  2. Es sind tatsächlich ganz besondere Effekte, die durch diese Technik entstehen. Dankeschön für die informative Anleitung. Und meine Bewunderung zum Entwurf und der Ausarbeitung.
    Vorfrühlingshafte Grüßle von Heidrun

    1. Danke Susi!
      Schön das Du vorbeigeschaut hast und Du begeistert bist. Es ist eine Herzensangelegenheit meine Ideen mit Dir und anderen zu teilen.
      Auf bald
      Dani

    1. Freut mich das sie gefallen und vielleicht inspirieren sie dich und andere.
      Vielen Dank das Du vorbeigeschaut hast liebe Rosie.
      Herzliche Grüße
      Dani

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu