Wie ein Fisch im Wasser – gestempelt und gemixt

Manchmal fühlt man sich wie ein Fisch im Wasser, unbeschwert und frei. So fühle ich mich, wenn ich mit meinen Farben und Stempeln spiele.

Diesen Dienstag habe ich mir einen oder besser gesagt den Fisch für mein katzelkraft-Beispiel ausgesucht. Den Fisch habe ich auf ein Mica Tile gestempelt und embosst und von der Rückseite mit Alkoholmarkern koloriert und im Anschluss mit Gesso bestrichen. Direkt stempeln konnte ich den Fisch nicht, da ich einen geknitterten Hintergrund gewählt habe. Für eine Unterwasserwelt genau das richtige.

Fischkarte, gestempelt auf Mica und geknittertem Hintergrund - Daniela RogallFischkarte, gestempelt auf Mica -Daniela Rogall

Den Hintergrund habe ich mit PanPastel Metallics gestaltet. Eine Anleitung dazu findest Du auf meinem youtube-Kanal.

Anleitung – Metallic Background mit PanPastel

Fischkarte, gestempelt auf Mica und geknittertem Hintergrund - Daniela Rogall

Für die restliche Gestaltung habe ich mich von meinem Fundus an Kleinteile, ausgestanzten Elementen und Bändern leiten lassen.

Eine Karte zu gestalten ist wie ein Puzzlespiel, man pfriemelt, schiebt, macht und tut, bis jedes Teil sein Platz gefunden hat und das Gesamtbild stimmt.

Schwimmst Du auch so gerne im großen Teich der Stempel, Farben und Materialien? Liebst Du es auch die Teile so lange auf der Karte hin und her zu schieben, bis dieses besondere Gefühl einstellt?

Liebe Grüße
Deine
Daniela Rogall, danielarogall.de

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Wie ein Fisch im Wasser – gestempelt und gemixt

  1. Ja… ich wusel auch zumeist wie ein Fischlein durch meine Farben und Stempelchen und fühl mich dann frei wie ein Vogel am Himmel oder ein Fischlein im Ozean….

    ganz toll ist diese Komposition… und auch das Seepferdchen unten…
    so toll mit diesen
    Hintergründen….
    das muss ich ganz bald versuchen…danke nochmal für das klasse Technikvideo!
    xxx
    Susi

Schön das Du Dir die Zeit nimmst einen Kommentar zu hinterlassen, vielen Dank!