Re-Embossing

Das Erscheinungsbild des Stempelabdruckes soll matt und weiß bzw. in dem Ton der Grundkarte erhalten bleiben. Hierfür wird transparentes Embossingpulver zum Reservieren des Stempelabdruckes benutzt. Nach dem Einfärben wird das Embossingpulver durch das Auflegen eines saugfähigem Papiers und das Zuführen von Wärme durch ein Bügeleisen entfernt – Re-Embosst.

Re-Embossing ist eine Resist-Technik.

Ähnliche Einträge

Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.