Perfect Pearls

Perfect Pearls sind metallisch schimmernde Farbpigmente und lassen sich ebenso anwenden wie Pearl Ex. Der einzige Unterschied zu Pearl Ex besteht darin, das man kein zusätzliches Bindemittel, wie z. B. Gummi arabicum, zum Mischen einer Farbe benötigt, da es bei Perfect Pearls schon enthalten ist.

Hersteller: Ranger Industries, Inc.

Anwendungsmöglichkeiten
1. Perfect Pearls lassen sich auf alle Untergründe aufbringen, je nach Beschaffenheit der Oberfläche müssen die Pigmente fixiert werden. Hierfür eignet sich z.B. das Perfect Medium oder das Versamark-Stempelkissen. Die klebrigen Konsistenz der Stempelkissen halten die Pigmente fest.

2. Perfect Pearls und andere Medien
Perfect Pearls lässt sich nicht nur mit Gummi arabicum mischen, sondern auch mit anderen Medien, so können die Farbpigmente z.B. mit verschieden, transparent auftrocknenden Klebern vermengt und Highlights auf Karten, Rahmen und anderen dekorativen Objekten aufgebracht werden.

3. Perfect Pearls und Modelliermasse
Geben Sie mit den metallisch schimmernden Farbpigmenten Ihren aus Modelliermasse geformten Objekten einen besonderen Effekt. Tragen Sie vor dem Backen an den gewünschten Stellen ein wenig von den Pigmenten auf. Die Pigmenten werden duch das Backen auf dem Objekt fixiert.

4. Perfect Pearls und Embossingpulver
Streuen Sie die Farbpigmente auf die oberste, noch warme Embossingschicht. So erhalten Sie einen zusätzlichen Effekt.

5. Perfect Pearls und Schrumpffolie
Reiben Sie Perfect Pearls auf die angeraute Oberfläche der Schrumpffolie. Durch das Schrumpfen werden die Pigmente in der Oberfläche eingebettet und sind damit fixiert.

6. Perfect Pearls auf dunklen Untergründen
Die Farbpigment lassen sich sehr gut auf dunklen Untergründen einsetzen. Perfect Pearls strahlen und zeigen sich in ihrer vollen Farbbrillanz.

Video – Tutorial
Great Tape & Perfect Pearls

Literatur
Just Stamps – einfach stempeln – 2009, Ausgabe 3

Ähnliche Einträge

Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.