Einbrenn-/Embossingpulver

Embossingpulver gibt es in vielen verschiedenen Farben, mit und ohne Glitter. Für die Verwendung von Embossingpulvern benötigt man immer eine Grundlage, ein Embossingstift/-pad, ein Versamark- oder ein Pigmentstempelkissen.

Zu dem “normalen” Embossingpulver gibt es zwei weitere Ausführungen, Fine Line und Ultra Thick Embossing Enamel  (UTEE),

Ultra Thick Embossing Enamel  (UTEE) wird auch als Liquid Glass oder Amazing Glaze angeboten.

Das Fine Line Embossingpulver ist besonders für filigrane Linien geeignet. Die Farbauswahl ist meist auf transparent, schwarz, weiß, gold, silber und kupfer beschränkt. Das Ultra Thick Embossingpulver (UTEE) ist besonders grobkörnig und eignet sich nicht gut für das normale Embossen, findet jedoch in verschiedene anderen Bereichen seine Anwendung.

Mit Embossingpulver kann man seinem Stempelabdruck dimensionalität verleihen. Der Stempel wird mit einem farbigem Pigment- oder einem farblosem Embossingstempelkissen gut angefeuchtet. Nach dem Anfeuchten drückt man den Stempel gut ab und streut das Embossingpulver über den Abdruck. Anschließend klopft man das überschüssige Pulver auf ein separates Papier ab und füllt es zurück in die Tüte/den Behälter. Nun muss das Embossingpulver auf unserem Stempelabdruck nur noch geschmolzen werden. Das kann man mit einem Heißluftföhn oder auch alternativ über dem Toaster machen.

Hersteller sind u. a. Ranger Industries, Inc., Stampendous, WOW Embossingpowder

Ähnliche Einträge

Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.