Ist Alkoholfarbe gleich Alkoholfarbe?

Spin-Splash-Technik mit Alkoholfarben - Daniela RogallKein Alkohol ist auch keine Lösung!
Es würde gehen, doch es geht nicht gut.

Ich habe es wirklich versucht, aber ich kann einfach nicht darauf verzichten. Immer wieder muss ich zu den kleinen Flaschen greifen und die Flüssigkeit, nicht in mich hinein, sondern auf meine Untergründe tropfen 😉

Alkoholfarben, Abbildung Flaschen  Daniela Rogall

Alkoholfarben sind ein unverzichtbares Farbmedium!

Alkoholfarben sind Schnelltrockenende, transparente Farben auf Alkoholbasis. Sie sind für die Gestaltung, das Malen, das Zeichnen und für verschiedene Hintergrundtechniken geeignet. Alkoholfarben haften auf glatten Oberflächen, wie Acryl, Folie, Glas, Metall u. v. m.

Alkoholfarben sind aber nicht nur als Flaschen erhältlich, sondern auch als Stift/Marker. Zu den wohl derzeit bekanntesten Herstellern von Alkoholfarben zählen Copic und Ranger Inc.

Die Produkte sind Dir sicher schon einmal begegnet und vielleicht hast Du selbst auch schon damit gearbeitet.

Das für mich besondere an Alkoholfarben sind ihre Transparenz und die vielen Möglichkeiten, die mir die Farbe bietet.

Hat man Alkoholfarben erst einmal für sich entdeckt, ist man überrascht, wie viele kreative Türen geöffnet werden und wie viele Techniken und Gestaltungsidee mit Alkoholfarben umgesetzt werden können. Setzt man Alkoholfarben auf glatten, dichten Oberflächen ein, kann man diese immer wieder anlösen und kann so verschiedene Effekte erzeugen.

Aber kommen wir zu der eigentlichen Frage:

“Ist Alkoholfarbe gleich Alkoholfarbe?”

Bis vor kurzem hätte ich gesagt klar ist Alkoholfarbe gleich Alkoholfarbe, gravierende Unterschiede kann es da nicht geben.

Damit hätte ich ganz schön daneben gelegen, denn es gibt Unterschiede. Bisher hatte ich nur Alkoholfarben zum Arbeiten, die eine gute Fließfähigkeit hatten. Hat man einen Tropfen auf eine glatte Oberfläche gegeben, dann lief die Farbe auseinander, so weit wie der Untergrund und die Farbmenge es zugelassen haben.

Alkoholfarben unterschiedlicher Hersteller, Ansicht Fließverhalten - Danilea Rogall

Dem Tropfen zu zusehen, wie er den Untergrund erobert und in Farbe hüllt, ist absolut spannend und faszinierend anzusehen und so freute ich mich auf den Test einer anderen Farbe mit Alkoholbasis und war überrascht, das der Farbtropfen sich nicht ausbreitete.

Fließverhalten einer Alkoholfarbe

Das war eine ganz neue Erfahrung und Du kannst Dir sicher vorstellen wie überrascht ich gewesen bin.

Mit der Farbe kann man auch Arbeiten und einige Effekte erzeugen, aber durch das eingeschränkte Fließverhalten stehen einem lange nicht so viele Türen offen, wie es sein könnten.

Fazit:
Alkoholfarbe ist nicht gleich Alkoholfarbe!

Wenn Du mit Alkoholfarben arbeiten, und in den Genuss der vielen Techniken und Effekte kommen möchtest, musst Du Dich über die Fließfähigkeit informieren.

Eine gute Adresse sind die bereits genannten Firmen.

Eine schöne Technik für das Arbeiten mit Alkoholfarben ist die Technik Spin & Splash. Damit Du genauer sehen kannst, wie die Technik aussieht, habe ich ein Video für Dich gemacht und eine Liste zusammen gestellt von den bereits bestehenden Artikeln, die ich  zu Alkoholfarben geschrieben habe. Auch in der Just Stamps – einfach stempeln, dem Stempelmagazin, gibt es etwas über Alkoholfarben.

Schritt-für-Schritt-Anleitungen
Grungy
Hintergrund mit Seidenpapier
Spin Splash
Spielereien mit Alkoholfarben

Video Tutorial
Spielereien mit Alkoholfarben

Literatur
Just Stamps – einfach stempeln – 2009, Ausgabe 2
Just Stamps – einfach stempeln – 2014, Ausgabe 2

Artikel: Domino Art

Hast Du schon mit Alkoholfarben gearbeitet? Wie findest Du die Effekte?

Ich freue mich auf Deinen Kommentar.

Bis bald
Deine
Dani-Text

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Ist Alkoholfarbe gleich Alkoholfarbe?

  1. Rosie sagt:

    Ich liebe die Alk-Farben, sie sind leicht aufzutragen, bilden tolle Hintergründe und man kann sogar damit malen.
    Ich weise hier mal auf die Seite von June Rollins, die mit den AAIs wirklich zaubert: Ein toller Blog – auch zeitweilig mit Videos, damit man sehen kann, was alles möglich ist.

    http://junerollins.wordpress.com/

  2. Pingback: Alkoholfarbe - Welches Stempelkissen ist geeignet? | Daniela RogallDaniela Rogall

Schön das Du Dir die Zeit nimmst einen Kommentar zu hinterlassen, vielen Dank!