Frage zur Chalkboard-Technik

Muss der  Farbauftrag mit PanPastel bei der Chalkboard-Technik fixiert werden?

Durch Zeit und Raum - Daniela Rogall

Nein eine Fixierung ist nicht nötig. Zum Stempeln verwenden wir das Versamark-Stempelkissen, das “bindet” das PanPastel.  Da der Stempelabdruck mit Versamark leicht klebrig ist, kann es das lose Pigment festhalten und übernimmt somit die Eigenschaft des Fixativs. Die Farbpigmente die nicht vom Versamark gehalten werden bleiben durch die Beschaffenheit des Papiers auf der Oberfläche haften. Cardstock ist meist, auch wenn es sich glatt anfühlt, leicht strukturiert. In dieser sehr feinen Struktur bleibt ein Hauch der Pigmente haften und gibt so den Chalkboard-Effekt wieder.

Sollte Ihr weitere Fragen haben, bitte stellt sie. Ich beantworte sie sehr gerne. Gerne auch hier in dem Beitrag.

Liebe Grüße
Eure
Dani-Text

Dieser Beitrag wurde unter Mixed Media, Tipps & Tricks abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Frage zur Chalkboard-Technik

  1. Rosie sagt:

    Danke, für die Erklärung, Dani

Schön das Du Dir die Zeit nimmst einen Kommentar zu hinterlassen, vielen Dank!